• Startseite

16./17. Februar großes Jugend-Hallenturnier der SG Viernheim in der Waldsporthalle

Startplätze binnen zehn Wochen vergriffen

Vereine wissen erstklassige Turnierdurchführung zu schätzen

Am 16./17. Februar findet zum das 4.Jugend-Hallenturnier der SG Viernheim in der Waldsporthalle statt. Am Samstag spielen die F-und C-Junioren die Sieger aus, am Sonntag die D-und E-Junioren. Insgesamt nehmen 31 Mannschaften teil, vornehmlich aus dem Fußballkreis Mannheim. Die Halle ist an beiden Tagen durch die Eltern der betreffenden SG-Junioren bewirtet. Der Aufbau erfolgt am 15. Februar durch die C-Junioren der SG Viernheim.

Zusammen mit Thomas Buttler hat auch dieses Mal Jugendleiter Francesco Ferraraccio das Jugend-Hallenturnier auf die Beine gestellt.

„Ende September 2018 gingen die Anfragen für das Turnier heraus“

berichtet Ferraraccio.

„Mitte November waren alle Plätze vergeben.“

Die Teams wissen die erstklassige Art und Weise der Durchführung der Veranstaltung in Viernheim zu schätzen. War zur Premiere 2016 noch die Sporthalle der Alexander-von-Humboldt-Schule Schauplatz des Turniers, so erfolgte zur zweiten Auflage der Wechsel in die größere Waldsporthalle. Für einen A-Ligisten wie der SG Viernheim ist es keine Selbstverständlichkeit, solch ein zweitägiges Hallenturnier auf die Beine zu stellen. Die „Orangenen“, die oftmals bei den Junioren im Schatten des „großen“ TSV Amicitia Viernheim stehen, kämpfen seit Jahren darum, in allen Altersklassen eine Juniorenmannschaft für den Ligabetrieb zu melden. Ein schweres Unterfangen. Umso schöner ist es zu sehen, dass die Zusammenarbeit zwischen den Eltern der jungen Kicker sowie dem Verein passt.

Eltern als Helfer

Denn die jeweiligen Eltern der Spieler übernehmen einen Helferdienst. Ist ein Turnier beendet, dann erfolgt der Schichtwechsel. Los geht es am Samstag mit den F-Junioren. Um 9 Uhr spielt die SG Viernheim gegen den SSV Vogelstang. Die sieben Teams spielen im Modus „Jeder gegen Jeden“, eine Finalrunde gibt es nicht. Medaillen gibt es keine, sondern dafür Fußballfiguren. Ab 13 Uhr findet das C-Junioren-Turnier statt. Es gibt zwei Gruppen zu je vier Mannschaften. Mit dabei ist neben dem Gastgeber auch eine Mannschaft des TSV Amicitia Viernheim. Der Gruppensieger und der Gruppenzweite ziehen in das Halbfinale ein. Das Finale ist für 15.53 Uhr terminiert, im Anschluss steigt die Siegerehrung.

Allerlei Köstlichkeiten

Am zweiten Turniertag stehen zunächst die D-Junioren im Mittelpunkt. Auch hier kämpfen acht Mannschaften in zwei Gruppen um den Siegerpokal. Das Finale findet um 11.53 Uhr statt. Um 14 Uhr dürfen die acht E-Junioren-Mannschaften ran. Das Endspiel beginnt um 16.53 Uhr.

„Insgesamt werden zwischen 40 und 50 Helfer im Einsatz sein“

erklärt Ferraraccio, der sich freut, dass die Unterstützung von Seiten der Elternschaft so groß ist. Auch dieses Jahr erhält der beste Torschütze eines Turniers einen Pokal. Die Sportgemeinschaft stellte 2017 mit Julian Ferraraccio den besten Torjäger des D-Junioren-Turniers.

Abgerundet wird das Hallenturnier durch allerlei Köstlichkeiten von Kuchen zu Süßigkeiten bis Bratwürste.

Text & Bilder: VT 

Weiter lesen Keine Kommentare

Einladung zur ordentlichen Jahres­haupt­versammlung der SG 1983 Viernheim e.V.

Freitag, den 22.03.2019, um 19:00 Uhr
im Veranstaltungsraum der SG Viernheim

Tagesordnungspunkte:

TOP 1Begrüßung

TOP 2Ehrungen

TOP 3Berichte des Vorstands
 
 3.1Bericht des 1. Vorsitzenden
  
 3.2Bericht des Kassenwart
  
 3.3Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes
  
 3.4Berichte der Abteilungen

TOP 5Verschiedenes

Anträge sind spätestens 10 Tage vorher an den 1. Vorsitzenden zu richten.

Weiter lesen Keine Kommentare