• Startseite

„Ich gebe alles“

Harmonische Jahreshauptversammlung im Vereinsheim

Denis Treichel neuer zweiter Vorsitzender

Die Sportgemeinschaft Viernheim besitzt wieder einen vollständigen Vorstand. Im Rahmen der am Freitagabend im Vereinsheim im Familiensportpark West durchgeführten Jahreshauptversammlung wurde Denis Treichel einstimmig zum neuen zweiten Vorsitzenden gewählt. Francesco Ferraraccio gab aus familiären Gründen seinen Rücktritt als Abteilungsleiter der Seniorenmannschaften bekannt.

Im Beisein der ersten Herrenmannschaft begrüßte der Vorsitzende Thorsten Grün die Mitglieder im sehr gut besuchten Vereinsheim. Von den zu Ehrenden war jedoch nur Angelika Heissler (20 Jahre) zugegen. Sie Ehrungen von Juan Manuel Nieto (25 Jahre), Kevin Riedel (20 Jahre), Nicole Riedel (20 Jahre), Patrick Schmitt (20 Jahre), Jasmin Schmitt (20 Jahre) und Josef Hofmann (10 Jahre) werden nachgeholt. Grün zeigte sich mit dem Verlauf der letzten zwölf Monate sehr zufrieden. Der ersten Herrenmannschaft gelang im Sommer 2016 der Aufstieg in die Kreisklasse A.

„Ein Muss“

so Grün, der sich zuversichtlich zeigte, dass in den kommenden Wochen die notwendigen Punkte für den Klassenerhalt geholt werden. Der Vorsitzende berichtete über die Arbeiten an den zur Verfügung gestellten Containern auf dem SG-Gelände, die für die Essensausgabe bei den Heimspielen der Fußballer genutzt werden. Am 1. Mai soll laut Grün ein Grillfest mit Helfern und Sponsoren stattfinden. Weitere Aktivitäten im Jahr 2017 sind unter anderem das „Deutsch-Ungarisches Grillfest“ am Vatertag, das dritte Fußballturnier zugunsten der Mannheimer Luftretter sowie vom 10. bis 12. April der Besuch der 1. FC Köln Fußballschule Heinz Flohe. Auch ein bis zwei Jugendflohmärkte seien 2017 möglich.

Der neue Vorstand der SG Viernheim: Von links nach rechts: Der Erste Vorsitzende Thorsten Grün, Kassenwart Heike Kiss, Geschäftsführung Alexandra Rühle und der Zweite Vorsitzende Denis Treichel.

Weiter lesen Keine Kommentare

Blau-Grüne treffen in letzter Minute

SG Viernheim verliert Stadtduell gegen TSV Amicitia Viernheim 2 mit 1:2

„Orangene“ wieder in Abstiegssorgen

Zurück im Abstiegskampf ist A-Ligist SG Viernheim. Die „Orangenen“ verloren am Sonntag ihr Heimspiel gegen den TSV Amicitia Viernheim 2 mit 1:2 (0:1) und bleiben damit auch nach dem vierten Pflichtspiel im Jahr 2017 sieglos. Bitter: Die Blau-Grünen trafen in der letzten Minute zum Sieg.

Wie von der Sportgemeinschaft erwartet, verstärkte der TSV Amicitia seine Mannschaft mit gleich fünf Spielern aus dem Verbandsliga-Kader. Die Gäste gingen durch Dennis Wetzel in Führung (24.). Nach der Halbzeit war es Emmanuel Danielczyk, der den Ausgleich besorgte (53.). Mit der Punkteteilung hätte die SG gut leben können, doch in der 90. Minute traf Tilo Schander zum 2:1-Sieg für die Blau-Grünen. Aufgrund der Heimniederlage beträgt der Vorsprung der SG vor dem ersten Abstiegsplatz nur noch fünf Punkte.

Für die SG Viernheim spielten:

Heuser-Akdagcik, D. Jeremic, D. Danielczyk, E. Danielczyk (83.R.Miftari), Al Nemr (68. E.Miftari), Sabara, Berk, Samba, Pankratz, Altindag (75.Ülker).

Zweite Mannschaft: Knapper Heimsieg

Im Vorspiel bezwang die zweite Mannschaft den Letzten der Kreiskasse C, Spvgg. 07 Mannheim 2, mit 3:2.

Text: VT
Bilder: Markus Mantei

Weiter lesen Keine Kommentare

Wochen der Wahrheit

SG Viernheim gastiert am Sonntag bei der Spvgg. 07 Mannheim

Am 19. Spieltag der Kreisklasse A gastiert am Sonntag um 15 Uhr die SG Viernheim bei der Spvgg. 07 Mannheim.

Nicht wie gewünscht ist die SG Viernheim in die Rückrunde der Kreisklasse A gestartet. Aus den ersten beiden Ligaspielen im Jahr 2017 holte das Team von Gennaro de Angelis einen Punkt. Zu wenig, um den Klassenerhalt bereits zu feiern. Am Sonntag gastieren die Südhessen beim Drittletzten Spvgg. 07 Mannheim. Derzeit liegen die „Orangenen“ acht Punkte vor den Gastgebern. Mit einem Sieg würde die Sportgemeinschaft auch dem TSV Amicitia Viernheim 2 helfen, der derzeit zwei Punkte hinter der Spvgg. auf einem Abstiegsplatz liegt. Am 20. Spieltag kommt es im Familiensportpark West zum Stadtduell zwischen der SG und der Zweitvertretung des TSV Amicitia Viernheim. Klar ist: Holt die SG aus den beiden Partien mindestens vier Punkte, dann sollte der Klassenerhalt nahezu perfekt sein.

Zweite Mannschaft: Heimspiel gegen FK Bosna Mannheim 2

Die zweite Mannschaft empfängt am Sonntag FK Bosna Mannheim 2. Anpfiff ist um 12.30 Uhr im Familiensportpark West.

Text: VT

Weiter lesen Keine Kommentare