• Startseite

Blau-Grünen mit zahlreichen Kreisliga-Spielern

SG Viernheim verliert beim TSV Amicitia Viernheim 2 mit 1:2

Chancenwucher kostet „Orangene“ erneut Punkte

Im Stadtduell hat sich am Montag der TSV Amicitia Viernheim 2 gegen die SG Viernheim durchgesetzt. Auf dem Kunstrasenplatz im Waldstadion siegten die mit zahlreichen Kreisliga-Spielern verstärkten Blau-Grünen mit 2:1 (2:1). Einmal mehr kostete der Sportgemeinschaft ein Chancenwucher Punkte.

Da die zweite Mannschaft des TSV Amicitia personell auf dem Zahnfleisch geht, mussten am Montag gleich fünf Spieler aus dem Kreisliga-Kader in der Startelf aushelfen. Einer davon war Timo Bauer, der in der sechsten Minute das 1:0 erzielte. In der 37. Minute erhöhte Florian Schlierf auf 2:0. Stadtduell entschieden? Mitnichten. Plötzlich legten die Gäste zu und kamen noch vor der Pause durch eine sehenswerte Kombination zum 1:2. Torschütze war Mubarik Abdikarim. Die Sportgemeinschaft blieb am Drücker und hätte in Halbzeit eins noch den Ausgleich erzielen müssen, doch die Elf von Trainer Ümit Erdem scheiterte sowohl mehrmals am starken TSV Amicitia-Schlussmann Tim Kahnert sowie an der eigenen Unfähigkeit, das Leder aus fünf Meter über die Torlinie zu drücken.

SG verzweifelt an Tim Kahnert

Vor allem in der zweiten Halbzeit wurde das Stadtduell von beiden Seiten intensiv geführt.

Nach der Pause dominierte die SG weiter das Spielgeschehen. Es war eigentlich nur noch eine Frage der Zeit, wann die „Orangenen“ den Ausgleich erzielen würden. Kahnert hielt mit seinen Paraden den TSV Amicitia in Führung. Zudem nutzte die SG zu selten ihren Geschwindigkeitsvorsprung in der Offensive aus und zog nicht konsequent in den Strafraum, um dort vielleicht einen Elfmeter zu provozieren. In der Schlussphase verließen den Gästen bei sommerlichen Temperaturen die Kräfte, der Aufwand war zu groß. Bitter für den TSV Amicitia: Schiedsrichter Hans Lange übersah in einem sonst fairen Stadtduell einen klaren Elfmeter für die Blau-Grünen, als SG-Torwart Dennis Steiner im Luftduell nur seinen Gegenspieler und nicht den Ball traf (75.).

„Jede Woche das gleiche“

bilanzierte Ümit Erdem.

„Wir spielen gut, aber wir belohnen uns einfach nicht.“

Zum Vorgehen des TSV Amicitia, mehrere Kreisliga-Spieler einzusetzen, wollte sich Erdem nicht im Detail äußern. „Es ist erlaubt, also habe ich damit kein Problem. Natürlich wäre die Partie wohl anders verlaufen, wenn diese Spieler nicht dabei gewesen wären. Von der Kondition hätten wir dann auf ganz andere Spieler getroffen.“

Für den TSV Amicitia Viernheim 2 spielten: Kahnert-Mandel (52. Brechtel), N. Falkenstein (84.Achilles), Schlierf, Bellan (87.Fleischmann), Baaß, Bauer (87.L.Falkenstein), Wetzel, Nehring, Linihoff, Baaß.

Für die SG Viernheim spielten: Steiner-D. Jeremic, Schreck (86.Isele), Abdelkarim Lebsir, Abdelasis Lebsir, Köse (82.Ilgüner), Deuser (80.Manniello), Crudo (71.Sturn), Abdikarim, Brechtel, Sabara.

Text: VT
Bilder: Markus Mantei

Weiter lesen Keine Kommentare

1. Jugend-Flohmarkt im Familiensportpark West

Alles für die Jugend!

Unter diesem Motto startet am 26.05.2019 der erste, von der SGV Jugend organisierte Flohmarkt, im Familiensportpark West.

Das tolle daran: Mit dem Erlös wird die Jugendabteilung der SG 1983 Viernheim unterstützt.

Anmelden könnt Ihr Euch unter folgender E-Mail Adresse: jugend-flohmarkt@sg-viernheim.de
Die Standkosten betragen 10€ (3m) und für Verpflegung ist auch gesorgt. 

Schaut doch mal vorbei! 🙂

 

Weiter lesen Keine Kommentare

Gemütlicher Fifa-19-Abend mit Pizza

Ereignisreiches Wochenende für C-Junioren der SG Viernheim 

Ein ereignisreiches Wochenende liegt hinter den C-Junioren der SG Viernheim. Nach dem Freitags-Training lud Trainer Francesco Ferraraccio die Spieler zu einem gemütlichen Fifa-19-Abend mit Pizza ins Vereinsheim ein. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg, der Zusammenhalt im Team wurde weiter gestärkt. Auf dem Platz mussten die Viernheimer Junioren nach zuletzt zahlreichen Siegen mal wieder eine Niederlage einstecken. Am Samstag unterlag die SG zu Hause gegen die TSG/Eintracht Plankstadt 2 mit 1:2. Das zwischenzeitliche 1:1 erzielte Gianluca Nativo.

Text: VT
Bild: KT

Weiter lesen Keine Kommentare