Slide UNSERE PARTNER

Jahreshauptversammlung im Vereinsheim

Geschäftsführender Vorstand einstimmig für zwei weitere Jahre wiedergewählt

Neuer Anlauf für einen Winterrasen

Aufgrund der Corona-Krise musste auch die SG Viernheim ihre für Frühjahr geplante Jahreshauptversammlung verschieben. Das holte die Sportgemeinschaft nun am Freitag nach. Im Vereinsheim im Familiensportpark West fanden sich 30 Mitglieder ein, um unter striktem Einhalten der Corona-Regeln einen neuen Vorstand zu wählen. Die Anwesenden sprachen einstimmig dem geschäftsführenden Vorstand um den Vorsitzenden Thorsten Grün das Vertrauen für zwei weitere Jahre aus.

Zu Beginn der Jahreshauptversammlung gedachten die Mitglieder im Rahmen einer Gedenkminute den 2019 verstorbenen Mitgliedern Eduard Fröhner und Karlheinz Kühner sowie den ehemaligen Vorstandsmitgliedern Otto John (ehemaliger zweiter Vorsitzender) und Dieter Konopka (ehemaliger Jugendtrainer). In seinem kurzen Bericht blickte der Vorsitzende Thorsten Grün auf die Aktivitäten der letzten Monate zurück. Im Mittelpunkt dabei: Der Umbau „Kleinspielfeld Tenne auf Rasen“.

„Ein großes Dankeschön für die Umsetzung“

so Grün und bedankte sich namentlich bei Klaus-Dieter Grünwald, Günter Grünwald, Davor Nadarevic und Erich Tannert sowie den Firmen Schwöbel, Markus Demel und Union Bau. Allerdings bemerkte der Vorsitzende an, dass weitere Helfer durchaus wünschenswert gewesen wären. Schließlich besitzt die SG Viernheim über 300 Mitglieder-Höchststand in den letzten fünf Jahren! Das Kleinspielfeld soll im Frühjahr 2021 eingeweiht werden, zuerst kommt noch ein Zaun um das Feld. Grün:

„Der Platz ist ausschließlich für die SG gedacht.“


Ziel: Aufbau einer A-sowie D-Jugend

Einen neuen Anlauf unternimmt die Sportgemeinschaft für einen Winterrasen. Im Haushalt 2020 fand die Umwandlung des Hartplatzes im Familiensportpark West keine Mehrheit. Nun wurde die Thematik erneut bei der Stadt Viernheim präsentiert. Angebote von zwei unterschiedlichen Fachfirmen sind vorhanden. Grün:

„Am 13. November wird der Entwurf von Bürgermeister Matthias Baaß veröffentlicht, am 10. Dezember wird der Haushalt beschlossen. Natürlich hoffen wir als Verein auf einen Zuschuss, um das Projekt umzusetzen.“

Ein weiteres Ziel der SG Viernheim sind weitere Einnahmequellen sowie Sponsoren zu generieren. Das ist in den letzten Monaten mit der Akquise von drei neuen Unterstützern gelungen. Im sportlichen Bereich soll es eine „Weiterentwicklung der Senioren“ geben, bei den Junioren ein Aufbau einer A-sowie D-Jugend.


Francesco Ferraraccio hört nach zehn Jahren auf

Einstimmig wurde der geschäftsführende Vorstand bestehend aus Thorsten Grün (Vorsitzender), Denis Treichel (stellvertretender Vorsitzender), Alexandra Rühle (Geschäftsführung) sowie Heike Kiss (Kassenwart) entlastet. Anschließend schenkten die 30 anwesenden Mitglieder dem Gremium einstimmig für zwei weitere Jahre das Vertrauen. Jugendleiter Francesco Ferraraccio macht in diesem Amt weiter, hörte aber nach zehn erfolgreichen Jahren als Abteilungsleiter Senioren und Spielausschuss auf. Seine Posten übernahmen Thomas Buttler (Spielausschuss) sowie Aleksandar Jeremic (Abteilungsleiter Senioren).


Flutlicht kostet 15.000 Euro

Zum Ende der Versammlung kam die Frage auf, ob der Hauptrasen in naher Zukunft Flutlicht erhält.

„Die Kosten würden sich für drei Masten auf rund 15.000 Euro belaufen“

so Thorsten Grün.

„Das Geld wird derzeit für den Winterrasen gespart, aber sollte dieser nicht realisiert werden, dann könnte das Flutlicht in den Fokus rücken.“

Text & Bilder: VT

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Kontakt

SG 1983 Viernheim e.V.
Familiensportpark West
Am Sandhöfer Weg
68519 Viernheim

Thorsten Grün
Fax: 06204-929977
E-Mail: vorstand@sg-viernheim-1983.de

 Zum Kontaktformular
Zum Anfahrtsplan
Der Vorstand