„Goldener November“ für „Orangene“?

SG Viernheim gastiert am Sonntag bei der SpVgg. Wallstadt 2

Alte Herren können Meister in der AH-Liga im Fußballkreis Mannheim werden

Als deutlicher Favorit gastiert am Sonntag um 12 Uhr A-Ligist SG Viernheim beim Tabellenvorletzten SpVgg. Wallstadt 2. Nach sechs sieglosen Partien erwartet Trainer Ümit Erdem ein Sieg von seiner Mannschaft. Wird es ein „goldener November“ für die „Orangenen“?

In der Vorrunde hat die SG mittlerweile alle Partien gegen die Spitzenmannschaften aus der Kreisklasse A gespielt. In den kommenden Wochen wird das Programm auf dem Papier leichter, Punkte sollen laut dem Trainer die Folge sein.

„Vielleicht wird es ja ein goldener November für uns“

erklärt Erdem. Nach der Partie in Wallstadt empfangen die Südhessen den punktgleichen Mannheimer Fußball Club Phönix, ehe es zum Stadtduell beim Tabellenletzten TSV Amicitia Viernheim 2 geht. Drei machbare Begegnungen, allerdings sollten die SG endlich mal wieder eine Partie vollständig beenden. Die Viernheimer kassierten bereits sechs Platzverweise-Ligarekord. Aufgrund seiner roten Karte aus dem vergangenen Spiel fehlt am Sonntag Mubarik Abbikarim. Die zweite Mannschaft gastiert am Sonntag um 14.30 Uhr beim SC Blumenau.

Zum wahrscheinlich letzten Spiel in der AH-Liga im Fußballkreis Mannheim geht es für die SG Amicitia Viernheim Ah am Samstag, 2. November, um 17 Uhr zum VfB Gartenstadt. Je nach Ausgang der Partie kann die Meisterschaft im ersten Jahr der AH-Liga klargemacht werden.

Text: VT

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Kontakt

SG 1983 Viernheim e.V.
Familiensportpark West
Am Sandhöfer Weg
68519 Viernheim

Thorsten Grün
Fax: 06204-929977
E-Mail: vorstand@sg-viernheim-1983.de

 Zum Kontaktformular
Zum Anfahrtsplan
Der Vorstand