Erster Pflichtspielsieg in 2019?

SG Viernheim empfängt am Sonntag ASV Feudenheim im Familiensportpark West

In der Offensive drückt der Schuh

20 Spiele, 19 Tore: Beim A-Ligist SG Viernheim sind die Probleme schnell anhand der Tabelle abzulesen. Bei den „Orangenen“ drückt schon die gesamte Spielzeit in der Offensive der Schuh, auch nach der Winterpause ist keine Besserung eingetreten. Eine neue Chance für die Viernheimer Offensive bietet sich am Sonntag, wenn um 15 Uhr der ASV Feudenheim im Familiensportpark West gastiert.

Die Viernheimer haben die schlechteste Offensive in der Kreisklasse A. Daran hat sich auch nach dem Trainerwechsel hin zu Ümit Erdem nichts geändert. Während einer Partie erspielen sich die Südhessen zahlreiche Torchancen, einzig die Kaltschnäuzigkeit vor dem gegnerischen Gehäuse fehlt der Viernheimer Offensivabteilung. Torgefahr strahlt einzig Abdelkarim Lebsir aus. Dieser erzielte elf Treffer, damit mehr als die Hälfte aller SG-Tore. Am Sonntag gastiert Feudenheim in Viernheim, gegen das die Südhessen in der Hinrunde mit 1:2 unterlagen. Unter der Woche konnte Trainer Ümit Erdem nicht das Training leiten, er weilte wie auch nächste Woche zur Trainerfortbildung in Schöneck. Die Trainingseinheiten übernahm Karsten Welle. Zum Spiel wird Erdem allerdings auf der Trainerbank Platz nehmen.


Zweite Mannschaft: Selbstvertrauen wächst

Anders als die erste Mannschaft hat das zweite Team einen starken Start ins Pflichtspieljahr 2019 erwischt. Das Saisonziel Top zehn ist zum Greifen nah, die „Orangenen“ belegen derzeit den zehnten Rang. Am Sonntag gastiert um 12.30 Uhr der SC Blumenau im Familiensportpark West. 

Text:VT

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Kontakt

SG 1983 Viernheim e.V.
Familiensportpark West
Am Sandhöfer Weg
68519 Viernheim

Thorsten Grün
Fax: 06204-929977
E-Mail: vorstand@sg-viernheim-1983.de

 Zum Kontaktformular
Zum Anfahrtsplan
Der Vorstand